• dorfchaletskaprun

Alexander-Enzinger-Weg - wo die Oimresal wochsn...


Auf Pinzgaurisch auch der Almrosenweg genannt, ist der Verbindungsweg zwischen Maiskogel und Kitzsteinhorn den ganzen Sommer lang ein absolutes Highlight und bietet magische Blicke auf die umliegende Bergwelt - trittsicher und schwindelfrei sollte man dabei sein ;-)


  • Für sportliche Wanderer ohne Höhenangst

  • Eher Schönwetterprogramm, nicht bei nassem Wetter wegen Rutschgefahr

  • Nicht Kleinkindtauglich und auch mit Hunden nur bedingt empfehlenswert



Die Tour startet bei der Bergstation der Gletscherbahn beim Alpincenter auf 2.452 m.

Geht hier in Richtung Norden und folgt der Beschilderung, Weg Nr. 5, in Richtung Krefelder Hütte. Ab der Krefelder Hütte geht es nun auf dem schönen Höhenweg, dem Alexander-Enzinger-Weg, über das Grubmalkar zur Stangenhöhe mit 2.212 m.


Bald darauf erreicht man die Schoppachhöhe mit 2.069 m und in Folge die Dreiwallner-Höhe. Hier steigt man schließlich zur urigen Glocknerblick Hütte ab (Kaiserschmarrn & Blick auf den Großglockner sehr zu empfehlen ;-)) und erreicht in wenigen Minuten die Bergstation der Maiskogelbahn. Mit dieser gelangt man direkt ins Orstzentrum von Kaprun.





Wer eine Runde gehen will oder es lieber etwas sportlicher will, kann auch am Maiskogel starten und hinauf gehen oder sogar eine Runde daraus machen. Ganz unter Andi's Motto: mehr geht immer...



Übrigens von uns Profi-Kaiserschmarrn-Testern empfohlen ist auch die Salzburger Hütte als schöne Zwischenstation wenn Ihr vom Maiskogel aus bergauf geht.




Happy Hiking...wo die Oimresal wochsn und da Enzian bliaht ***

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen